SpeedE

SpeedE

Ein Projekt des Instituts für Kraftfahrzeuge (ika) an der RWTH Aachen




Das Institut für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen hat mit Unterstützung der Hans Hermann Voss-Stiftung an verschiedenen neuen Komponenten eines Elektroautos geforscht.

Das Rolling Chassis des bisher entwickelten Fahrzeugs bietet ein vollständig neues Fahrerlebnis in Bezug auf Einstieg, Sitzposition, Fahrzeugführung und Manövrierfähigkeit. Das Fahrzeug verfügt über eine radindividuelle „Steer-by-wire“-Lenkung mit Sidestick-Steuerung und sehr großen Lenkwinkeln. Ein innovatives Strukturkonzept erhöht die Sicherheit des Fahrzeugs. Durch Veränderungen an Material und Aufbau wurde ein sehr gutes Deformationsverhalten erreicht. Außerdem hat man sich mit der Crash-Sicherheit von Batteriesystemen beschäftigt.

In einem letzten Schritt erhielt das Rolling Chassis noch eine Außenhaut. So wurde es auf dem Aachener Kolloquium 2015 einer breiten Fachöffentlichkeit vorgestellt.