Hirnforscherboxen für Grundschulkinder
Foto: Gemeinnützige Hertie-Stiftung / Andreas Reeg

Hirnforscherboxen für Grundschulkinder

Das Gehirn des Menschen ist für Kinder auf den ersten Blick abstrakt und schwer zu fassen, da es im Inneren des Kopfes liegt. Im Rahmen des Projekts „Wir sind Hirnforscher!" wurden von der Hertie-Stiftung sog. Hirnforscherboxen entwickelt. Mit deren Hilfe soll Kindern der 3. und 4. Grundschulklassen die Schaltzentrale unseres Körpers greifbarer gemacht werden. 

Die Schulkinder schlüpfen selbst in die Rolle von Hirnforschern und finden durch eigenes Experimentieren die Antworten auf Fragen zum Gehirn. Zugleich machen sie erste positive Erfahrungen mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Methoden.
Grundschulen können die Hirnforscherboxen über lokale Medienzentren kostenlos ausleihen.

Die Hans Hermann Voss-Stiftung finanziert die Herstellung von fünf Hirnforscherboxen für den Oberbergischen Kreis und das Bergische Land.