Neue mobile Musiktheaterproduktion für Kinder ab drei Jahren

Neue mobile Musiktheaterproduktion für Kinder ab drei Jahren

Die Kinderoper Köln zeigt in der Spielzeit 2018/19 eine neue mobile Musiktheater-Produktion, die von der Hans Hermann Voss-Stiftung gefördert wird: „Pin Kaiser und Fip Husar“, nach dem Kinderbuch von Dieter Wiesmüller. 

In diesem Bühnenstück begegnen sich ein Kaiserpinguin aus der Antarktis und ein Husarenaffe aus der afrikanischen Savanne und schließen eine ungewöhnliche Freundschaft. Es geht um Themen wie Verschiedenheit, Fremdheit, Verständigungsschwierigkeiten, das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen und Kommunikationsformen. 

Die Oper richtet sich an junge Zuschauerinnen und Zuhörer ab drei Jahren. 

Im Jahr 2016 hat der Förderverein der Kölner Kinderoper mit Unterstützung der Hans Hermann Voss-Stiftung einen Kinderoper-Bus angeschafft. So konnte die Kinderoper in den Jahren 2017 und 2018 mit dem mobilen Musiktheaterstück „Irgendwie anders“ auch Aufführungen in Wipperfürth zeigen. Hieran konnten alle Vorschulkinder der Stadt teilnehmen.